top of page
Suche
  • Autorenbildbernadettedoeber

Migräne- Gewitter im Kopf




Wach werden- Migräne- der Gang aufs WC- übergeben- der Kreislauf sackt zusammen- die Zunge schläft ein, dann die Gesichtshälfte bis hin zur Körperhälfte und das über den Tag verteilt- das Licht tut weh- jegliche Bewegung tut weh- jedes Geräusch ist wie ein Stich in deinem Kopf!---> Jedesmal dieses Schlaganfallgefühl


M.I.G.R.Ä.N.E.


Ich habe Migräne seit der Pubertät. In Schulzeiten war dies der Grund warum ich zu Hause blieb. Jedesmal gabs das gleiche Prozedere. Tablette- WC- Turban


Turban?

Ja ich mache mir bis heute mit einem Tuch einen Turban, dort wo der pochende Schmerz ist kommt der Knoten hin. DasTuch wird so fest wie möglich zusammengezogen. In meiner Familie lachen sie mich immer aus, aber wenn ich Migräne habe, dann hält das Tuch meinen Kopf zusammen.


Nach gut 10 Jahren tägliche Migräne Erfahrungen (welche ich eigentlich nicht unbedingt machen wollte) hab ich mit OMNIBIOTIC 6 begonnen, ich habe meinen Darm sarniert, mit der Begründung, dass unsere Nahrungsmitteln auch für Migräne verantwortlich sind.


Aber nicht nur mit Probiotik (Omega 6) sondern die Erfahrung mit einem Manualtherapeuten führten zu meiner besseren Lebensqualität.

Auf der Uni hat mir der Manualtherapeut empfohlen, meine Wirbelsäule röntgen zu lassen und die Befundung mit einem, Osteopathen zu besprechen.

Dort war ich dann auch.

Genau 2 Sitzungen, bei denen ich eingerenkt wurde und ein halbes Jahr Omnibiotc 6 mit Eisen und Folsäure (Nahrungsergänzungsmittel v. Biogena) später habe ich keine Migräneanfälle mehr, also fast... genauer gesagt hatte ich 1 einzigen innerhalb von 205 Tagen. Ich denke das ist eine gute Bilanz. Ich habe an Lebensqualität gewonnen. Probier es doch aus und gib mir bescheid:)


Eure, Berni

35 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

댓글 1개


Ewald Wurzinger
Ewald Wurzinger
2020년 2월 26일

Super geschrieben Berni. Das mit dem Druckausgleich durch den Turban stimmt. LG

좋아요
bottom of page